top of page

          Lust auf ein SUPER-TEAM! Auf Groß- und Kleinbaustellen...               einen Schnupperkurs, Ferienjob, Praktikum? - ruf einfach an!

IMG_5121_edited.jpg
IMG_3154.JPG

FLEX SYSTEME
Hydranten - 
FLEX BEV Garnituren -
FLEX COPACT Sensor Garnitur


die sicheren Armaturensysteme
für den sicheren Netzbetrieb.

mehr Info unter: 
www.armare-tec.de

... einfach höhenverstellbar und in Minuten ausgewechselt ohne Erdarbeiten!

GEMEINSAM

STARKE LEISTUNG !

IFD_002_M.jpg

Wir bauen sichere Infrastrukturen.

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

SCHÜTZ ISCH LEBEN

Bayerische Rieswasserversorgung 2021 - 21,8km DN 500 ZMU

... für SIE im Einsatz !

Die innovative Dienstleistung !

AVK LOGO.jpg

Flyer zum DOWNLOAD

Flyer zum DOWNLOAD

AEDQ5688.JPG
TVGA8983.JPG
JNYK7772_edited.jpg
RONR7067.JPG
IMG_2807.jpg
ARMARETEC LOGO marineblau-weiss 2023.jpg
Download (1).png
csm_grundfoss-gross-rand_4372eabb0a.jpg
Download.png
LOGO LASSO AG.jpg

Unsere Dienstleistung - Saugbaggern - SAUGBAGGERSERVICE

Testen Sie uns! ...wir saugen für Sie! Tel. 08335 - 9847-0

+GF+ LOGO.jpg
Aulendorf 2021 2.jpg
20210707_111134.jpg
Kläranalge Heimertingen 2021 1.jpg

Spatenstich zum Großprojekt​

 

Ehrmann 2021 2.jpg
20211112_134106.jpg
Monheim 2021 11.jpg
HB 4.jpg
Saugi 2021.JPG

Die Rohrleitungsbau-Baustelle - aktuell

Baustelle Hildrizhausen

Anschluss an den Wasserzweckverband ASG Holzgerlingen

Leitungsverlegung bis DN 250  - insgesamt 4.000m 

Baustelle Laupheim - Burgrieden

Verbundleitung Nordspange 

Doppelleitungen bis DN 300  - 3.800m inkl.

Edelstahl-Schachtinstallationen 

Baustelle Wasserzweckverband Tirschenreuth 

Verbindungsleitung HB Etzenricht zum HB Pirk/Schirmitz

Gussrohrleitungen in DN 400 ZMU - 7.300m inkl.

Installationen 

SCHÜTZ ISCH LEBEN

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine e.mail. WIr freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Die neue TrinkwV 2023 !

Was ist neu? Was ist zu beachten? 

Wir unterstützen Sie mit unserer Kompetenz und Dienstleistung.

Der Verbrauchschutz wird weiter gestärkt!

Die Sicherung der Trinkwasseranlagen, der Anlagenbestandteile und des Trinkwassersystems stehen an oberster Stelle.

Präventionsmaßnahmen - der Schutz der Systeme zur Sicherung der Trinkwasserqualität ohne Beeinträchtigung steht an

der Spitze der Umsetzung. Von der Quelle bis zur Trinkwasser-Entnahme.

Die Versorgungsbetreiber - wie auch die Planer und Ersteller - die Rohrleitungs- u. Anlagenbauer müssen gewährleisten,

dass die neu gebauten Anlagen alle anerkannten Regeln der Technik einhalten bzw. auch eingehalten werden können,

sowie ein sicherer Versorgungsbetrieb jederzeit gewährleistet werden kann bzw. sicher gestellt ist.

Durch eine sogenannte Gefahrenanalyse mit Risikomanagement nach dem water-safty-plans, ist bis zur Trinkwasserentnahme-

stelle - Hausanschluss, Hydrant, Anschlussleitung, sonstige Entnahmestellen - Gartenhydrant, Bauwasser-Entnahmestelle die Anlagensicherheit nachzuweisen. 

Falls das nicht der Fall ist, muss die Anlage - der Anlagenteil umgehend umgebaut bzw. beseitigt werden, das es keinen Bestands-

schutz für Trinkwassersysteme gibt.

Der Link zur neuen EU-Trinkwasserrichtlinie 2020/2184:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=CELEX%3A32020L2184

Die wichtigsten Neuerungen sind:

 - Verpflichtende Gefahrenanalyse und Risikobewertung für alle Wasserversorgungsbetreiber 

   (Kommunen, Stadtwerke, Wasserzweckverbände, Gewerbe und Industrie, Wohngesellschaften, Hotels, Liegenschaften etc.)
- Neue Anforderungen an Materialien mit Trinkwasserkontakt
- Neue Parameter, wie Bisphenol A und PFAS
- Verschärfte Grenzwerte bereits vorhandener Parameter wie Chrom, Arsen und Blei
- Stilllegung von Bleirohrleitungen


Wir bieten Ihnen dazu in Kooperation mit der DEKRA - als unabhängiges Prüfinstitut unsere Dienstleitungen und die individuelle Erstellung von Gefahrenanalysen, Risikobewertungen und einem Risikomanagement nach der TrinkwV und dem Infektionsschutz-

gesetz IfsG für Ihre Trinkwasseranlage an.

Vom Einzugsgebiet der Gewinnungsanlagen bis zum Kunden können gefährdende Ereignisse auftreten, die die Qualität des Trink-

wassers oder die Versorgungssicherheit beeinträchtigen.​ Zu den bestehenden Regelwerksanforderungen nach der DIN EN 15975-2

und DVGW Merkblatt W 1001 setzt die neue EG-Trinkwasserrichtlinie auf den Schwerpunkt des Risikomanagements.

Daher fordert sie eine Gefahrenanalyse, Beurteilung und ein Risikomanagement vom Einzugsgebiet über die öffentl. Wasserver-

sorgung, der Trinkwasser-Entnahme bis  hin zur Trinkwasserinstallation innerhalb von Gebäuden.

Die Gefahrenanalyse und das Risikomanagement erfolgt nach der DIN EN 15975-2, der DVGW W 1001 und den Anforderungen

des Water-Safety-Plans.

Versorgungsunternehmen, Planer, Ingenieurbüros, FacilityManagements, Wohnge
sellschaften, Gebäude- und Hauseigentümer, Industrie-, Handels und Gewerbeunternehmen, sowie Behörden beraten wir und führen die Gefahrenanalyse, Maßnahmen-

Kataloge, Einzel-Beurteilungen und das Risikomanagement projektbezogen durch.

 

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Weitere Themen - über die wir mit Ihnen gern anbieten sind:

  • Wasserprobennahme 

  • abgesicherte Armaturensysteme - Hydranten und Be- und Entlüftungsventile

  • Hydrantenkontrollen - Leistungsprüfungen und Messungen von Durchflüssen

  • Netzüberalterungen - Rohrbrüche - Leckagen - Permantentüberwachung für alle Rohrmaterialien

  • Wasserleitungen nach DIN automatisch spülen lassen

  • Trinkwasserverordnung TrinkwV 2018 - DIN EN Normungen 15975-2 - DIN EN 1717 - DIN 1988

  • Bestandsunterlagen - Netzpläne - Vermessung am offenen Graben

  • Messeinrichtungen auf- bzw. umrüsten - die passenden Messsysteme für alle Bereiche Wasser/Abwasser

  • Pumpanlagen - DEA Stationen erneuern - erweitern - umrüsten

  • Abwasserdrucksysteme - immer dicht!? Die Permanentüberwachung ganz einfach!

  • Hochwasser und Geruchsbelästigungen - ade! - die perfekte Rückstausicherung - bestens gegen Gerüche

  • allgemeine Test- und Wartungsintervalle von Armaturen und Systeme

  • Straßenkappen-Thema - immer heiß! Wir bieten TOP Lösungen

  • Schachtsysteme in jeder Größe - Druckminderer- Verteiler- und Mess-Schächte

  • WASSER 4.0 - Informationen aus allen Anlagenbereichen

  • Energie aus der Wasserleitung

  • Schachtabdeckungen aus Edelstahl für alle Bereiche und Sicherheitseinrichtungen im Schacht

  • sichere Edelstahl-Schachtleitern und Zubehöhr

  • Edelstahl-Formstücke - Sonderformteile bis PN 100

  • Hydrantenstandrohre aus Edelstahl - mit integriertem Rückschlagventil nach DIN EN 1717

  • Wandschütze aus Edelstahl - Einbau, Wartung und Bedienung

  • Innovationen am/im Hausanschlussbereich - die effiziente Neuerstellung

  • Hausanschlussleitungen - sicher orten - leckageüberwachen - mit Micro-Pipe für Glasfaser

  • Bauwasseranschlüsse herstellen, Notversorgungen sicher betreiben

  • Mauerdurchführungen am Gebäude, an Schächten und Bauwerken - die richtige Montage!

  • Unser Notfall-TEAM für alle Fälle - Bereitschaftsdienst für Rohrbrüche und Dienstleitungen                                 

Sie haben Fragen zu diesen Themen? Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gern.

Die Schütz Cap !

mit Logo und aufgesticktem Schreitbagger

Jederzeit bei uns bestellbar.

Zukunft Leitungsbau - 1 Tag ROHRLEITUNGSBAU

Ein Film zum Ausbildungsberuf zum Rohrleitungsbauer (m/w/d)

von tomatolix und des Rohrleitungsbauverbandes RBV

 

SCHÜTZ ISCH LEBEN

bottom of page